Die Sache mit der Waschmaschine oder den Flöhen ;-)

Seit einigen Wochen schon, ist uns klar demnächst brauchen wir eine neue Waschmaschine, bisher konnten wir all Ihre Macken noch überwinden.

Wie so oft im Leben kommt sowas im ungünstigsten Augenblick. 

 

Unser kleiner verbliebener Kater Willy, hat einen oder mehrere Flöhe mit nach Hause gebracht. Gut als Tierbesitzer und Liebhaber empfinde ich das als nicht weiter schlimm. Katerchen wird entfloht mit speziellem Mittel. Um aber eine effektive  und nachhaltige Lösung anzustreben ist es notwendig, sämtliche Polstermöbel, Teppiche etc. abzusauen und zu reinigen. So natürlich auch das Bett, zumal Katerchen hier gern seine Nickerchen abhält.

 

Gesagt getan, Betten abgezogen, und alles nach und nach in die Maschine. Die Zickerein wurden schlimmer während dieses Waschabends... Am Ende hat die Maschine aufgegeben, evtl war ihr der Flohbefall zu derb ;-) Wasser lief überall raus, Motor funktionierte nicht mehr, Schlauch geplatzt. Totalschaden quasi. 

Nachdem ich meinen Partner zu hilfe geholt hatte, wir das Wasser gestoppt und die Pfützen getrocknet hatten, fing dieser, typisch Mann, an die Ursache zu ergründen, alles abzubauen, hier zu kucken da zu kucken. Die Situation war angespannt auf allen Seiten. Nun ja Katerchen entschied sich derweilen für einen spaziergang auf dem Dach.

Das die Maschine nicht zu retten ist bzw. eine Reparatur auf Grund der älte des Geräts und der zu hohen Kosten nicht in Frage kommt, haben wir uns für den Kauf einer neuen entschieden. Mir zumindest scheint das, die einzig vernünftige Entscheidung. Das Gerät wird morgen geliefert und ich freue mich, denn so ein neues Gerät hat ja auch allerlei neue Funktionen. Und sobald diese aufgestellt und kalibriert ist, werde ich mit der Mission Entflohung entgültig fortfahren.

27.4.17 13:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen